Biografie

Ute Behrend ist eine deutsche Künstlerin, Verlegerin, Dozentin. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das visuelle Lektorat. Sie ist Mitbegründerin des Verlages BUMMBUMM BOOKS und Mitglied der Deutschen Fotografischen Akademie (DFA) und der DGPH.

Behrends Fotografien und Videoinstallationen wurden international ausgestellt und sind in vielen öffentlichen Sammlungen vertreten. Nach ihrem Fotografiestudium veröffentlichte sie ihr erstes Buch "Girls some Boys and Other Cookies", bei Scalo Publishers 1996 in Zürich.

Bisher sind fünf Monographien von ihr erschienen.

Ihr letztes Buch, "Bärenmädchen / Bear Girls", erschien 2019. Dieses Werk wurde in Israel, Spanien, Litauen, Deutschland, Griechenland, der Schweiz und den Niederlanden gezeigt und erhielt zahlreiche lobende Erwähnungen sowie den Julia-Cameron-Preis und den Deutschen Fotobuchpreis.

Ihr jüngstes Werk "Back to Nature" wurde für den Merck-Preis 2020 nominiert.

Ute Behrend lebt und arbeitet in Köln.

 

 

FÖRDERUNGEN | PREISE (Auswahl)

2020 8. Merck Preis, Nominiert (D)
  Verzasca Foto Festival Award, Finalist (CHE)
2019 14th Julia Margaret Cameron Award, open theme, Professional Section, Winner (ESP)
  The Emerging Photographer Fund, Finalist (USA)
  Felix Schoeller Photo Award, Portrait, Shortlist (D)
  Art Photography Award / Lens Culture, Finalist (NL)
  Hellerau Photography Award, Nominiert (D)
  Deutscher Fotobuchpreis, Bronze (D)
  Helsinki Photo Festival, Award, Finalist (FI)
2014 Espy Photography Award 2014, Shortlist (GB)
2012 Kolga Award, Shortlist (GEO)
2011 Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop, Stipendium
2009 Dr. Dormagen-Guffanti Stiftung, Stipendium
  Welde Kunstpreis, Finalist
2008 Deutscher Fotobuchpreis 2009, Zimmerpflanzen, Nominiert
2007 Stiftung Kunstfonds Förderung | Buchprojekt "Zimmerpflanzen"
2004 Toyota Fotokunstpreis
2002 European Award for Women Photographers, Florenz, Finalist (I)
2001 Stipendium des Landes NRW ohne Wohnortwechsel
2000 DGPH Otto Steinert Preis, Finalist (D)
1997 Förderkoje, Art Cologne
1990 DAAD - Stipendium

 

 

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2018 Being a Child, Kunstmuseum Mühlheim an der Ruhr, Mühlheim an der Ruhr
  Fassade und Tarnung, Scope Galerie, Hannover
2016 Singapore International Photography Festival
2014 Second Glance / Small Silent City, Galerie I'm Kreuzgang, Kloster Obermarchtal
  Second Glance / Small Silent City, FHV Galerie Dornbirn, Dornbirn Österreich
2013 Zimmerpflanzen / Small Silent City, Kulturhaus Osterfeld e.V., Pforzheim
  Conifer Club / Second Glance, Alfred Ehrhardt Stiftung, Berlin
2012 Mermaids, Museum Kunst der Westküste, Alkersum/Föhr
2009 Das Zimmer hinter der Wand | Dr. Dormagen-Guffanti-Stiftung, Köln
2008 Sabine Schmidt Galerie, Köln
2007 Sabine Schmidt Galerie, Köln
2005 Museum Ludwig, Köln
  Galerie 11, im Gruner Jahr Pressehaus; Hamburg
2004 Sabine Schmidt Galerie Köln
  Galerie Goethe-Institut Sofia
2000 Galerie Bodo Niemann, Berlin
1999 Sabine Schmidt Galerie, Köln
1996 Sabine Schmidt Galerie, Köln
  Leckri Fotografie Group, Gent
1995 Sabine Schmidt Galerie, Köln

 

 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2019 Anarchy, Helsinki, Photo Festival
  Phantasie, Israel, Photo Festival
  Fotofestival Athen, Photobookshow
  Nida International Photography Symposium, Photobookshow, Litauen
2016 Mit anderen Augen – Das Portrait in der zeitgenössischen Fotografie | Kunstmuseum Bonn
  Mit anderen Augen – Das Portrait in der zeitgenössischen Fotografie | Kunsthalle Nürnberg und Kunsthaus Nürnberg
2014 Espy Photography Award 2014, Elysium Gallery, Swansea, UK
  elf uhr elf | Fotografien zum Kölner Karneval, laif Galerie, Köln
2012 Paris Photo, Au Grand Palais, Paris
  views and windows | Galerie Sabine Knust, München
  Kolga Award 2012 "The best Photos of the year" Tbilisi, Georgia
  Mistigris - Contemporary German Photography, Tbilisi, Georgia
2010 Shifting Realities....Photographie und ihre Wirklichkeiten | HALLE ZEHN / Cap Cologne e.V., Köln
2009 Welde Kunstpreis | Sparkasse Schwetzingen
  Revision | Galerie Sabine Schmidt, Köln
2008 Mistigris- Contemporary German Photography | Galerie Lichtblick, Köln
2007 Art Cologne
  University of Texas, Dallas
  Small Silent City | Sabine Schmidt Galerie, Köln
  Quiet Afternoon | Galerie Claudia Delank, Köln (mit Anna Vogel)
2006 Der Palast der Drachenkönigin | Galerie Claudia Delank, Köln
  Galerie Burg, LE-Musberg
  Märchen | Ausstellung, DFA in Leinfelden
2004 Hotel Eden, Ludwigturm, Duisburg
  44 in 10, Sabine Schmidt Galerie, Köln
  KunstKöln, Sonderschau
2003 kunstKöln
  Museumsmühle Küppersbusch, Duisburg
  Art Cologne
  Paris Photo
2002 european award for women photographers, Florenz, Italien
  Heimat | Kunsthaus Dresden
  Städtisches Museum Saarbrücken
  kunstKöln
  Reykjavik Museum of Photography
  Nassauischer Kunstverein Wiesbaden
2001 kunstKöln
  Art Cologne
2000 ARCO Madrid
  Art Cologne
1998 ARCO Madrid
  Kunsthalle Koblenz
  Kunsthalle Hamburg
  sunnyside | Galerie Crista Burger, München
  Art Cologne, Förderkoje
1997 Kunsthalle Nürnberg
  Museum für angewandte Kunst, Gera
  Some Kind of Heaven | South London Gallery, London
  Someone Else with My Fingerprints | David Zwirner Gallery, New York
  John Hansard Gallery, Southampten
  The Garden of Eden | Noorderlicht  Photofestival, Groningen
  Respekt, Glossy München
1996 Fotogalerie Kulturamt Friedrichshain, Berlin
  LEKRI (Galerijgroep Fotografie), Gent
  Galerie Christa Schübbe, Düsseldorf
  Der soziale Blick | Art Frankfurt
  Artforum Berlin
  Stadt-an-Sichten | Otto-Nagel-Galerie, Berlin
1995 Museum für angewandte Kunst, Gera
  Fototage Herten
  Art Multiple, Düsseldorf
1994 Stadt u. Kreis - Sparkasse Pforzheim, Pforzheim
  Galerie Acud, Berlin
  Stadtkunst, Köln
1993 Museum für Fotografie, Helsinki, Finnland
1992 Museum für Kunst - und Kulturgeschichte, Dortmund

 

 

Lehraufträge

2015 Lehrauftrag, Akademie für Kommunikationsdesign, Köln
2008–2009 Lehrauftrag, Fachhochschule Bielefeld
2007 Lehrauftrag, Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Stuttgart
2005 Lehrauftrag, Fachhochschule Voralberg, Österreich
2002 Kunst macht Schule, ein Kunstprojekt an einem Gymnasium, initiiert durch die Staatskanzlei des Saarlandes

 

 

Ausbildung

1993 Diplom bei André Gelpke
1990 Hochschule für Grafik-und Buchkunst Leipzig
1987–1993 Studium, Fotodesign, FH Dortmund
1985–1987 Studium Kommunikationsdesign, FH Wiesbaden
1979–1982 Schreinerlehre

 

 

SAMMLUNGEN (AUSWAHL)

  Sammlung FC Gundlach
  Kasper König Sammlung
  Sprengel Museum Hannover
  Kunstmuseum Mühlheim an der Ruhr
  Artothek Köln
  LBBW Landesbank Baden Württemberg