Cowboys / Work in Progress

Cowboys / Work in Progress

Unabhängig vom Ort seiner Ursprungsgeschichte fühlen sich Menschen überall auf der Welt von der Figur des Cowboys angesprochen.
Dabei sind die Klischees genauso vielfältig wie die Realitäten.

Like a Cowboy

In der Siedlung, in der ich aufwuchs, spielten wir oft nach der Schule draußen mit den anderen Kindern. Ich spielte gerne mit den Jungen und war meistens das einzige Mädchen in der Gruppe. Einmal kamen die Jungen auf die Idee, Cowboy und Indianer zu spielen, die Rollen waren schnell verteilt. Alle waren irgendwelche Cowboys, Indianer waren nicht so angesagt. Ich wusste nicht viel über Cowboys und fragte, was ich denn sein könnte. Der Junge, den ich fragte, war etwas verzweifelt. „Du bist ein Mädchen,“ meinte er „Mädchen sind keine Cowboys“. Er überlegte angestrengt: “Ich weiß was“, sagte er begeistert, „du kannst Squaw sein!“, „Was ist das?“, fragte ich. „Du bist eine Indianerin.“ Die Jungs waren froh, eine Lösung gefunden zu haben, und fingen an, sich gegenseitig zu verfolgen und zu erschießen. Ich fand mich vor einem imaginären Tipi wieder, wo ich etwas mit Blättern oder so machen sollte. Das war wirklich langweilig. Nach einer Weile ging ich nach Hause.